Wohnhaus mit Wirtschaftsgebäude Mils bei Imst

  • baufotos-mai22-08.jpg
  • baufotos-mai22-07.jpg
  • baufotos-mai22-06.jpg
  • baufotos-mai22-05.jpg
  • baufotos-mai22-04.jpg
  • baufotos-mai22-03.jpg
  • baufotos-mai22-02.jpg
  • baufotos-mai22-01.jpg

Bei diesem Projekt handelt es sich um den Neubau eines Wohnhauses mit drei Ebenen in beinahe ebener Lage und südlicher Richtung in der Dorfmitte von Mils bei Imst. Direkt anschließend wird ein offener Pferdestall in Massivbauweise mit darüber befindlichem Heulager in Holzbauweise errichtet. Eine Mistlege ist ebenfalls vorgesehen. Für die Erschließung des neuen Pferdestalls mit Heulager sind Einfriedungs- und Rampenmauern notwendig, die Zufahrt erfolgt über die Dorfstraße.

Die drei überirdischen Geschoße des Einfamilienhauses in Massivbauweise werden als Halbstöcke ausgeführt. Über der Doppelgarage ist eine Kleinwohnung untergebracht, welche über eine Stahltreppe erreicht werden kann. Das geplante Satteldach wird als Holzkonstruktion mit Bitumenabdichtung errichtet.

Als Hauptheizung ist eine Luftwärmepumpe mit Komfortlüftung konzipiert, zusätzlich kann die größere Wohnung auch mit Holzöfen beheizt werden, es werden dazu zwei Kamine eingebaut.

Baustart war am 2.5.2022, die Fertigstellung ist mit Anfang Dezember 2022 geplant.